Projekt: gesund und vegetarisch

„Projekt: gesund und vegetarisch“ habe ich meine neueste Aktion nun getauft; unter irgendeinem Namen muss so ein Vorhaben ja auch laufen.

Als meine Freundin und ich heute ein wenig die niederländische Sonne in Enschede genossen haben, bin ich über etwas gestolpert, was mir nach einem Frühstücksdrink aussah und sich als solches tatsächlich entpuppte.
Vor Jahren hatte ich so etwas durch eine Freundin kennengelernt und empfand es als sehr lecker und ergänzend zum Frühstück. Leider kostete damals ein Päckchen mit vier Beuteln schon an die 4,20 DM, weshalb es das nur sehr selten gab. Irgendwann gab es das leider auch nicht mehr zu kaufen und irgendwann danach ist nicht nur der Name, sondern auch das Getränk an sich aus meinem Kopf verschwunden; bis heute.

Diese Frühstücksdrinks bestehen unter anderen aus Vollkorngerstenmehl und sind dementsprechend auch nahrhaft und gut für die Verdauung. Da in den Drinks, die ich mir nun gekauft habe, verhältnismäßig wenig Chemie und Zucker bei ist, beurteile ich sie ebenso auch als gesund.
Probiert habe ich sie bisher nicht, werde es morgen früh aber nachholen. Sollten sie mir gut genug schmecken, wird wohl ein weiteres, kleines Laster Einzug in meine Welt erhalten. Solange sie aber gesund bleiben und niemanden schaden, denke ich, ist ein Laster zu haben vollkommen in Ordnung, denn ein Laster dieser Art ist ja harmlos 🙂

Hier mal ein Foto:

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.